Das Buch

Es ist das etwas andere Buch zum 500. Reformationsjubiläum.

Martin Luther hinterfragte damals die Kirche und die Gesellschaft. In seinen 95 Thesen stellte er seine Kritikpunkte dar.

Im Buch "95 Thesen für Karlsruhe" äußern 95 Persönlichkeiten und Bürger aus Karlsruhe ihre Standpunkte, Kritikpunkte und Wünsche für unsere Gesellschaft und unsere Stadt. Was benötigt Karlsruhe aus ihrer Sicht für die Zukunft? Was möchten sie bewahren oder verändern, und was wünschen sie sich für Karlsruhe und seine Bürger?

Inhalt

Zahlreiche bekannte (und unbekannte) Menschen aus Karlsruhe haben ihre Ideen zusammengetragen. Herausgekommen ist eine vielfältige, bunte Mischung von unterschiedlichen Betrachtungsweisen aus unterschiedlichen Blickwinkeln – so vielfältig wie unsere Stadt. Und sie alle haben den Wunsch, dass Karlsruhe eine noch lebens- und liebenswertere Stadt wird. Mit dabei sind beispielsweise Beiträge von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, vom evangelischen Dekan Thomas Schalla und dem katholischen Dekan Hubert Streckert, dem Weltmeister Björn Goldschmidt, Musiker Sean Treacy, Kabarettist Martin Wacker und Volontärin Esther Lawson aus Togo.

Zusätzlich wird das Buch gespickt mit kurzen, einfach zu lesenden Texten über Martin Luther und seine Thesen und Schriften, sowie Anekdoten aus seinen Tischreden.

Kaufen

Zusammengestellt wurde das Buch vom CVJM Karlsruhe e.V., einem christlichen Kinder- und Jugendverein, der Freizeitangebote mit Mehrwert in Karlsruhe anbietet. Der Erlös des Buches kommt ganz der Kinder- und Jugendarbeit des Vereins zugute.

Das Taschenbuch ist für 9,50 € und die gebundene Ausgabe für 15,17 € in den Karlsruher Buchhandlungen erhältlich.

Jetzt bestellen